AUSSTELLUNGEN

Ereignisse in ästhetischen Räumen

Die Werke von Michael Post werden seit über 30 Jahren in zahlreichen Ausstellungen in Europa und den USA ausgestellt und befinden sich in vielen privaten und öffentlichen Sammlungen auf beiden Seiten des Atlantiks.

MICHAEL POSTS WERKE IN DER ÖFFENTLICHKEIT

Einzel- und Doppelausstellungen

2018 Santa Fe, USA, The colourful Side of Things,Galerie Charlotte Jackson Fine Art, mit HeinerThiel
2017 Shine a Light, Michael Post, Galerie Corona Unger, Bremen
KölnThe Edge of Forever, Galerie Floss und Schulz, mit Cecilia Visser und Heiner Thiel, Galerie m 50 Oberursel, mit Heiner Thiel
2016 Vicissitudes of Colours, Galerie Charlotte Jackson Fine Art, Santa Fe, USA, mit HeinerThiel
2013 Michael Post & Heiner Thiel, Koblenz – Festungskirche Ehrenbreitstein: AKM & Ökumene in der Festungskirche
Ingolstadt – Galerie Mariette Haas: colours of space – Michael Post & Heiner Thiel
Santa Fe, USA – Charlotte Jackson Fine Art: colours of space, mit Heiner Thiel
Michael Post, Au-delà des corps  idéaux, Piégros-la-Clastre, Frankreich – imprints-Galerie
2011 Michael Post, Sonnabend Galerie Hofheim
Michael Post & Gerhard Doehler, Galerie La Ligne, Zürich, Schweiz
Something in between; Galerie Lindner, Wien, Österreich, mit Heiner Thiel
2010 Michael Post, Haus Metternich, Koblenz
Michael Post Heiner Thiel – wall piecesund Projekte für den öffentlichen Raum“Berlin, Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union
2009
Room to move, Galerie La Ligne, Zürich, Schweiz, mit Heiner Thiel
2006
In a silent dialogue, Galerie Charlotte Jackson, Santa Fe, New Mexico, USA, mit Heiner Thiel
In a silent dialogue, Städtische Galerie Mörfelden-Walldorf, mit Heiner Thiel
2005
Wandstücke, mit Gerhard Frömel und Thomas Vinson, Galerie Wosimsky, Gießen
2004
Michael Post, Gallery Sonja Roesch, Houston, Texas, USA
Michael Post, Kunstverein Frankenthal e.V.
Für meine Freunde, Michael Post c/o Peter Wesner, Wiesbaden
2001
Michael Post, Gallery Roesch, Houston, Texas, USA
2000
Bivalenzen, Michael Post, Museum Wiesbaden
1997
Michael Post, Zentrum für menschliche Begleitung, Darmstadt
1994
Michael Post, Galerie Roesch, Karlsruhe
Michael Post, Objekte, Kunstverein Friedberg
1993 Objekte 1982-1993, Michael Post, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
Staatliche neue Tretjakow-Galerie, Moskau, Russland
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Kloster Weingarten
1992
Kunsthistorisches Institut der Universität Gießen
1991
Galerie Hant, Frankfurt am Main
Cooperativa Emilarte, Commune de Firenze, Florenz, Italien, mit Matthias Will
1989
Michael Post, Galerie Hake, Wiesbaden
1986 Michael Post, IFAGE, Wiesbaden
1984
Michael Post c/o Erich Gantzert-Castrillo, Wiesbaden
1983
7 Skulpturen, Atelier in der Kapellenstraße, Wiesbaden

 

Gruppenausstellungen

2018 Santa Fe, NM, USA, „Color Bites“ A Group Exhibition, Charlotte Jackson Fine Art INC.
Oberursel/Ts., „Petersburger Hängung III, Galerie m50,
Koblenz, „form+farbe 2018“, AKM Haus Metternich,
2017 Sleeping beauty, Charlotte Jackson Fine Art, Santa Fe, USA
Kleinformat, Galerie Mariette Haas, Ingolstadt
2015 Palm Springs, CA. USA, „Palm Springs, Art Fair 2015“
Koblenz-AKM, Haus Metternich: „Aschermittwoch der Künstler 2015“
Color, Charlotte Jackson Fine Art, Santa Fe, USA
All that Glitters, Charlotte Jackson Fine Art, Santa Fe, USA
2014 Santa Fe, NM. USA-Charlotte Jackson Fine Art: “Off the wall”
Santa Fe, NM. USA-Charlotte Jackson Fine Art: “Winter group Exhibition”
Santa Fe, NM. USA-Charlotte Jackson Fine Art: „fifty-fifty“
Santa Fe, NM. USA-Charlotte Jackson Fine Art: „blue“
Koblenz – AKM, Haus Metternich: „Aschermittwoch der Künstler 2014“
Zürich, Schweiz – edition multipleart: „Wiesbaden trifft Zürich“
Budapest, Ungarn – Vasarely Museum: „embodying colour“
Koblenz – AKM, Haus Metternich: „form+farbe 2014“
Zürich, Schweiz – internationale Kunstmesse: „KUNST2014“
2013 Art Karlsruhe, mit Galerie Lindner Wien, Karlsruhe
Basel, Schweiz – Art Basel, Edition Fanal, Basel
Herrliberg, Schweiz – Galerie Vogtei: „Galerie Vogtei zeigt multiple art“
Zürich, Schweiz – Edition Multiple Art: “Black & White”
Zürich, Schweiz – Kunst Zürich, Edition Multiple Art
Wiesbaden – Kunsthalle: “embodying colour”
2012 Speyer – Kunstverein: „Künstlerfreunde“
Coglio/Schweiz – Mostra multipli nella casa-atelier di Müller-Emil: „20
Künstler aus der Sammlung Müller-Emil“
Basel, Schweiz – Art Basel, Edition Fanal
Bonn – gkg Gesellschaft für Kunst und Gestaltung: „herbst-zeit-lose“
Wien, Österreich – Galerie Lindner: „Accrochage“
2011 Koblenz – AKM, Haus Metternich: „form+farbe 2011“
Zürich, Schweiz, KUNST ZÜRICH, Galerie La Ligne / Edition Multiple Art
2010 Zürich, Schweiz – Galerie La Ligne: „Künstler der Galerie“
Zofingen, Schweiz – Altes Schützenhaus: „Müller-Emil und die Multiple Art“
Piégros-la-Clastre, Frankreich – imprints-Galerie: „Here and After“
2009 Zürich, Schweiz – Kunstmesse Kunst Zürich Edition Multiple Art, Galerie La Ligne
Bonn – Gesellschaft für Kunst und Gestaltung,: „1/1…1/100 Editionen aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz“
Koblenz – AKM, Haus Metternich: „form+farbe 2009“
2008 Kleinformate, Galerie La Ligne, Zürich, Schweiz
Multiple Art und Originale, Baseler+Partner AG, Zollikon, Schweiz
Gruppe Konkret, Altes Rathaus, Andernach
60 Jahre AKM, Haus Metternich, Koblenz
2007 Multiple Art Editions, Galerie Jonas, Cortaillod, Schweiz
Suitcase – Fabriano Papier für 100 Künstler, Italienisches Kulturinstitut, Köln
Edition Multiple Art, Art Zürich, Schweiz
form+farbe, Haus Metternich, Koblenz
Kunststücke, Kunstverein Speyer
2006 Skulptur im Fort Koblenz
Multiple Art und Originale, edition müller-emil im Kunstverein Altes Schützenhaus, Zofingen, Schweiz
Aschermittwoch der Künstler, Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein e.V., Koblenz
Art Karlsruhe (Galerie Wosimsky, Gießen)
Art Zürich (edition müller-emil, Zürich, Schweiz)
Form und Farbe 2006, AKM, Koblenz
2005 15 x konkret, Jubiläumsausstellung Galerie Wosimky, Gießen
Aschermittwoch der Künstler, Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein e.V., Koblenz
Art Frankfurt (Galerie Wosimsky, Gießen)
Art Santa Fé, New Mexico (Gallery Roesch, Houston, Texas, USA)
Art Zürich (edition müller-emil, Zürich, Schweiz)
Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
form und farbe 2005, AKM, Koblenz
Künstler der Galerie, Galerie Wosimsky, Gießen
Skulpturen im Park 2005, Kommunale Galerie, Mörfelden-Walldorf
Multiple art und Originale, Galerie Elisabeth Staffelbach, Aarau, Schweiz
2004 Gallery Sonja Roesch, Houston, Texas, USA
Ausstellung rheinland-pfälzischer Künstler in den Räumen der Kultusministerkonferenz in Bonn
Art Frankfurt (Gallery Roesch, Houston, Texas, USA)
Künstler der Artothek, Artothek Wiesbaden
2003 Right-on, Galerie Lindner, Wien, Österreich
Art Frankfurt (Galerie Lindner, Wien)
Art Fair Santa Fé, New Mexico, USA
2002 Art Frankfurt
Zwischendurch, Galerie Lindner, Wien, Österreich
Art Fair Santa Fé, (Gallery Roesch, Houston, Texas, USA)
Sommergäste, Balmoral-Stipendiaten im alten Rathaus, Museum Ingelheim
Jahresausstellung der Balmoral-Stipendiaten im Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
1999 Art Fair Santa Fé, New Mexico (Gallery Roesch, Houston, Texas, USA)
J. Wayne Stark University Center Galleries, Texas, USA, A&M University
1998 Gallery Roesch, Houston, Texas, USA
1994 Leuchten Innen/Außen, Fluxeum, Wiesbaden
1992 Schirm, Landschaftsverband Rheinland, Rheinisches Museumsamt Pulheim, Abtei Brauweiler
Yin und Yang, Fluxeum, Wiesbaden
1991 Geistesgegenwart, Museum für moderne Kunst, Bochum (K)
Robert Preyer und fünf ehemalige Schüler, Atelierhaus Rettert
Der Augenblick, der stehen bleibt, Fluxeum, Wiesbaden
1990 Art Frankfurt (Galerie Hake, Wiesbaden)
Der Humor ist der Regenschirm der Weisen, Fluxeum, Wiesbaden
1989 Vom schönen Schein, Villa Clementine, Wiesbaden (K)
Städtische Galerie Würzburg
Sommergäste, Galerie Hake, Wiesbaden
Arche Noah, Galerie Harlekin-Art, Wiesbaden
1988 DIN A4, Produzentengalerie Kassel
1987 Kunst-Katalog-Kunst, Museum Wiesbaden (K)
1985 Kunst in Frankfurt, Frankfurter Kunstverein (K)
1983 Art Düsseldorf (Galerie Forme, Frankfurt)
1982 Galerie Forme, Frankfurt am Main